Sonntag, 3. Juni 2007

CSD Zürich mit Klaus Wowereit Regierender Bürgermeister zu Berlin



Eigentlich wollte ich ja gar nicht nach Zürich fahren, als ich am Samstag morgen aus dem Fenster schaute regnete es was das zeug hält...ich bin dann aber doch gefahren..so nach dem motto was der Andreas sich vornimmt das macht er jetzt auch...und ich bereue es nicht, dass ich es gemacht habe.


Nun ich habe mich um 12.30 Uhr in Bern in den Zug gesetzt nach Zürich wo ich pünktlich um 12.30Uhr in Zürich ankam, weiter ging es dann mit der Strassenbahn Nr 4 richtung Werdhölzli bis station Stauffacher, von da zu Fuss auf den Helvetiaplatz, wo ich dann schon ein paar Leute begrüssen durfte. um 13Uhr gings los mit den reden auf dem Helvetiaplatz. als erster war ein regierungsmitglied der zürcher Stadtregierung der sich zu erklären versuchte warum die Zürcher Polizei nur gegen unsere Gaybars los geht angeblich wegen Drogen..er hat aber versprochen, dass er dafür sorgen wird, das sich die situation klärt...was nach meiner meinung ein guter ansatz ist, und ich hoffe, dass er umgesetzt wird...es kann nämlich nicht sein das gegen was das die letzten Jahre erlaubt war nämlich die "Darkrooms" plötzlich nach dem Gastwirtschaftsgesetz verboten sei, wegen den guten Sitten.Liebe Esther Maurer klären sie uns auf..was sie unter guten sitten verstehen!sollten sie das nicht können uns schwule und lesben so zu nehmen und zu akzeptieren wie wir sind sind sie nach meiner Meinung in der falschen Partei als SP Politikerin erwarten wir was anderes von Ihnen...es reicht schon, dass die edu und die evp gegen uns ist...und notabene die SP Schweiz hat sich mit einer Kampagne für unser Partnerschaftsgesetz eingesetzt...

Die zweite Rednerin, war die Co Präsidentin vom Schweizerischen evangelischen Kirchenbund (warum hat die Katholische Kirche keine rede gehalten...man weis es nicht aber man kann sichs denken...)Sie hat sich sehr dafür eingesetzt das die sprichwörtliche Liebe auch auf uns Schwule und lesben angewendet werden kann...heisst ja nur in der Bibel liebe deinen nächsten ist ja auch nicht spezifiert, das man als mann nur eine Frau und als Frau nur einen Mann leben darf..Sie hat auch von der Seite der Frauen her gesehen angemerkt, das man als frau sogar doppelt diskriminiert ist...


Der 3. Redner war Klaus Wowereit Regierender Bürgermeister aus Berlin...also aus einer Stadt die ich auch kenne und trotz der Probleme die da auch da sind sehr schätze und auch oft da bin.
Lieber Klaus ich danke dir herzlich, dass du beim CSD uns mit einer super Rede (Siehe unter Externe Links hier den genauen wortlaut)berücksichtigst hast...solche Leute braucht die welt!
Lieber Klaus auch herzlichen Dank das du auf dem Turbinenplatz ein paar worte mit mir gewechselt hast und du es zugelassen hast dich mit einem foto mit mir verewigen zu lassen!

Nach den Reden ging es mitten durch die stadt zürich , wo wir der bevölkerung zeigen konnten...wer und was wir sind auf den Turbinenplatz. Am Umzug haben Laut zürcher Polizei 12000 schwule und Lesben teilgenommen...was sehr beachtlich ist für schweizer verhältnisse! Nun mal genug geschrieben, schaut euch die Bilder an.....
Uebrigens die Party auf dem Turbinenplatz und die verleihung des stonewal Award hat mich auch tief bewegt..und es wurde sogar eine Berner Institution gewählt nähmlich "die Wankdorfjunxx" die sich starkmachen für Gays und Lesben die gerne Fussball sehen und erleben und das bild etwas korrigieren das unter den fussballspielern keine Schwulen und Lesben gibt...die gibt es nähmlich!






EXTERNE LINKS:

Offizielle Homepage vom CSD Zürich)


Die Homepage der wankdorfjunxx, Die Preisträger des Stonewall Award 2007


Das Radio vom anderen Ufer aus Bern


Pressemitteilung CSD Zürich 2007(PDF)


Rede von Klaus Wowereit auf dem Helvetiaplatz in Zürich (PDF)




Bildergallerie vom CSD Zürich (aufs Bild Klicken)


CSD-Zuerich-2007

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Grüezi Andreas,

ich habe deinen Bericht vom Zürcher CSD mit grossem Interesse gelesen. Eine kleine Korrektur hätte ich dann aber für Dich. ;-) Klaus Wowereit ist der Regierende Bürgermeister von Berlin. ;-) Nimm es nicht so tragisch, ick bring Dir schon wat über Bärlin bei. ;-)

Liebe Grüessli,
vom Bärliner Norbärli ;-)

Uwe Görke mein Leben mit HIV hat gesagt…

Andy in der Tat Wowi ist unser Bürgermeister *Grins* und das ist gut so. Nee, is klar!? Weiter so gruss aus Schwerte/Germany Uwe

Onda Maris hat gesagt…

na - wenn Berlin zumindest auf diese weise in der erstaunlichen schließungs-sache http://ondamaris.blogspot.com/2007/05/ber-dunkle-rume.html helfen kann ...
lg