Dienstag, 18. November 2008

Mormonen - mit Geld und Strategie gegen Schwule und Lesben




Bildquelle:Christus-Statue im Mormonen-Tempel in Salt Lake City (Foto: commons.wikimedia)




In den USA wurde in drei Staaten die Homo-Ehe per Volksabstimmung verboten - darunter in Kalifornien mit der umstrittenen ‘Proposition 8′. Mit maßgeblicher Beteiligung der Mormonen. Inzwischen werden die Proteste von Schwulen und Lesben zahlreicher und lauter.




Die USA wählen Barack Obama zum neuen Präsidenten. Hoffnung weht durch das Land. Und Gefühle des Entsetzens und einer tiefen Traurigkeit. Denn in drei Staaten, Arizona, Florida und Kalifornien wurde per Verfassung die Homo Ehe.




Wenn das in Afrika oder sonst in einem unterentwickelten staat stattgefunden hätte könnte man das noch abtun als "die wissen es nicht besser" aber das es in einem Land wie amerika stattfindet kann ich nicht begreifen.




Es scheint mir immer noch unvorstellbar - ausgerechnet in Kalifornien, einst ‘Mekka der Schwulen und Lesben’, ist nun die Homo-Ehe per Verfassungszusatz verboten.
In den USA werden die Proteste gegen das Abstimmungs-Ergebnis, und vor allem gegen den unsäglichen Einfluss der Mormonen auf die Kampagne immer lauter. Zehntausende demonstrieren inzwischen quer durch die USA.
Und hierzulande? Sicher, wir sind von dem Verbot nicht betroffen. Nicht direkt - aber sind nicht auch wir betroffen, wenn Kirchen, religiöse Eiferer egal welcher Couleur, egal ob Fundamental-Christen, Evangelikale oder Mormonen glauben, mit ihrem Hass, mit ihrem religiösen Eifer, mit ihren Millionen Schwulen und Lesben das Leben schwer machen zu können?
Es gibt auch in der Schweiz und Deutschland Mormonen und die haben hier auch Ihre tempel der nächste in meiner umgebung ist der in Zollikofen, ich hoffe schwer das die welle nicht rüberschwabbt nach europa, denn wie ich weis spornt erfolg und geld unheimlich an!
Ich glaube auch hier in europa müsste öffentlich ein zeichen gesetzt werden, dass solche sachen nicht einreissen dürfen, es kann ja nicht sein dass man liebe predigt und hass und verderben aussät!
die bibel mag ja ein gutes buch sein, aber wie alle texte kann sie manipuliert werden und informationen auch wenn sie nur geschrieben sind sind verschieden auslegbar, und volksverdummung hat wohl im moment wieder hochkonjunktur!




Liebe Leser was meint ihr zu diesem thema?




Herzlich

Andreas




Links zum Thema:


Homepage Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage


Um was es Geht by TheGayDissenter



Nein zum Hass - No on H8 (akt.)



USA: Homo-Ehe per Verfassung verboten by Ondamaris.de


Wir brauchen Eure Unterstützung …


USA: nach der Wahl - wie geht es weiter mit der Aids-Politik in den USA?


Mormonen mischen mit by Taz.de





Kommentare:

Ute hat gesagt…

...solange solche Parteiprogramme mitten in Europa zulässig sind:

Parteiprogramm 6. Gebot

...solange sind Mormonen meine kleinste Sorge...

honigbaerli hat gesagt…

@Ute: da hast du recht, die christliche mitte ist da noch ein zacken schärfer..und der vergleich homosex mit kinderschändung gleich zu setzen ist schon ein starkes stück..meistens passieren ja solche sachen in sogenannten heilen christlichen familien!