Dienstag, 16. September 2008

Auswanderungsgründe und Einwanderungsgründe..

Da bei uns wieder sehr häufig über die schweiz als einwanderungsland gesprochen wird..habe ich mir gedacht ich äussere mich zu dem thema auch mal.




Am 24. Juni 2008 veröffentlichte die Prognos AG Deutschland die Ergebnisse einer Studie über die Gründe für die Auswanderung von Fach- und Führungskräften, die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie in Auftrag gegeben worden war.



Im Rahmen der Studie wurden 1.410 deutsche Fach- und Führungskräfte , die dauerhaft im Ausland leben, online befragt. Auswandern ist bei deutschen Fach- und Führungskräften sein Jahren ein sehr interessantes Thema.




Wichtigste Auswanderungs-Motive deutscher Fach- und Führungskräfte:

* Besserer Berufs- und Einkommensperspektiven im Zielland (68%)

* Bessere Möglichkeiten zur Verwirklichung von Werten und Vorstellungen (38,9%)

* höhere Lebensqualität (38,8%)

* Verbesserung des materiellen Lebensstandards (27%)

* Schlechte Einkommens- und Beschäftigungssituation in Deutschland (53%)

* Belastung mit Steuern und Abgaben in Deutschland (38,1%)

* Bürokratie in Deutschland (31%)

* Fehlende gesellschaftliche Toleranz und Gestaltungsfreiheit (25,4%)





Quelle:Prognos AG - Gründe für die Auswanderung von Fach- und Führungskräften


Nun Liebe Leser, was habt ihr für eine Meinung, und die Leser die den schritt der auswanderung oder den schritt bei uns in die schöne schweiz einzuwandern gemacht habt? wa hat euch bewogen dazu? was sind eure erfahrungen?



1 Kommentar:

Dirk Deimeke hat gesagt…

Für mich kann ich das relativ leicht beantworten.

Aufgrund der hohen Arbeitslosigkeit in Deutschland führen sich Arbeitgeber wie Grossgrundbesitzer auf und denken sich alles erlauben zu können.

Was ich aber erwarte, ist ein wenig Respekt und Möglichkeiten, mich weiterentwickeln zu können. Das habe ich hier gefunden.